Fragen? Rufen Sie uns an: 0201 - 35 93 7

Löscheinsatze bei erster Selbsthilfe-Brandbekämpfung mit Feuerlöschern und Wandhydranten

Löscheinsatze bei erster Selbsthilfe-Brandbekämpfung mit Feuerlöschern und Wandhydranten
12. Februar 2020 feurobrand

Aus dem Beobachtungzeitraum des Vormonats Januar 2020 stellen wir eine Auswahl von Pressemeldungen über erfolgreiche Einsätze von Feuerlöschern und Wandhydranten bei der ersten Brandbekämpfung durch Brandschutz- und Nothelfer zur Verfügung. Vielfach konnten die entstehenden Brände bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr gelöscht oder zumindest die Brandausbreitung eingedämmt und verzögert werden.

MOZ.de vom 21.01.2020 – Fahrlässige Brandstiftung

Götzer Dorfstraße: Brand in Einfamilienhaus
Götz. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es im Bereich des Sicherungskastens für die Hausstromversorgung eines Einfamilienhauses in der Götzer Dorfstraße zu einem Brand. Ein Übergreifen des Feuers konnte durch die Hauseigentümer selbst verhindert werden, indem sie einen vorhandenen Feuerlöscher einsetzten. Es entstand jedoch ein Sachschaden am Sicherungskasten und der angrenzenden Wand. Die Polizei hat Spuren gesichert und ermittelt zu einer fahrlässigen Brandstiftung.

MOZ.de vom 24.01.2020 – PKW-Brand in Eberswalde

Eberswalde (MOZ) Glimpflich ausgegangen ist am Freitagmorgen ein Pkw-Brand in Eberswalde. Vermutlich wegen eines technischen Defekts hatte ein VW Sharan zu brennen begonnen, kurz nachdem er auf einem Parkplatz vor einem Einkaufszentrum abgestellt worden war. Die Fahrzeugführerin versuchte zwar selbst, mit einem Feuerlöscher die aus dem Motorraum züngelnden Flammen zu löschen. Doch erst mit Hilfe eines beherzten Zeugen, der seinen eigenen Feuerlöscher einsetze, gelang es, das Feuer in den Griff zu bekommen. Die herbeigeeilte Feuerwehr brauchte nicht einzugreifen.

RTL.de – Wegen Motorbrand: 40 Schüler müssen aus Bus raus
30. Januar 2020 – 13:40 Uhr

Wegen eines Brandes im Motorraum haben 40 Schüler in Bad Münstereifel ihren Schulbus verlassen müssen. “Gute Reaktionen mehrerer Personen” hätten bei dem Vorfall Schlimmeres verhindert, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Demnach sei der Busfahrer am Mittwochmittag durch entgegenkommende, wild gestikulierende Autofahrer auf den Rauch im Frontbereich aufmerksam gemacht worden. Der Busfahrer stoppte, erkannte den aufsteigenden Rauch und veranlasste die Räumung des Fahrzeugs. Zeitgleich löschte ein Tankstellenbesitzer mit einem Feuerlöscher den Brand.

Fazit: Vorbeugender Brandschutz wirkt!

Vorgenannte Meldungen belegen, dass vorbeugender Brandschutz im Brandfall durch Selbsthilfe bei der ersten Brandbekämpfung am Arbeitsplatz und in sonstigen Aufenthaltsbereichen wirkt

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

INFORMIEREN SIE SICH JETZT

KONTAKT